Lagginhorn


Fakten über Lagginhorn.

Das Lagginhorn ist der Gipfel im äußersten Nordosten der Walliser Alpen im Wallis. Stehend auf 4010m über dem Meeresspiegel. Dies könnte der einzige gemeldete Gipfel sein, der ohne Steigeisen und Gletscherspaltengefahr bestiegen wurde. Eine ziemliche Abweichung von den Kletterfähigkeiten, die erforderlich sind, um den Gipfel des angrenzenden Berges, das Fletschhorn, zu erreichen. Als Teil der Mischabel-Gruppe ist es auch etwas nah dran Dom um mehrere Meilen. Sie können auch die anzeigen Dufourspitze von oben.

Wie komme ich zum Gipfel des Lagginhorns?

Nehmen Sie den Zug nach Visp. Dann nehmen Sie den Bus nach Saas Grund. Sie können zwischen einer Wanderung zur Weissmieshütte wählen. Oder Sie nehmen die Seilbahn nach Hohsaas. Gehen Sie von hier aus zur Weissmieshütte. Bereiten Sie sich von hier aus auf Ihre Wanderung zum Gipfel vor.

Was erwartet Sie am Lagginhorn?

In der Weissmieshütte können Sie lokale kulinarische Köstlichkeiten genießen. Aber einige Wanderer machen 2 Zwischenstopps. Zuerst am Bahnhof Kreuzboden. Dort gibt es ein Restaurant, das lokale Gerichte serviert. Und die zweite ist die Weissmies-Hütte selbst. Der Weg ist steil aber nicht rutschig. Es machte den Aufstieg fast einfach. Dies ist auch ein Gipfel, den Sie leicht erreichen können, falls Sie zuerst das Fletschhorn erreicht haben. Weissmieshütte ist der gemeinsame Nenner bei Zwischenstopps. Und auf dem gleichen "Gelände" wie die Mischabel-Gruppe zu sein, machte es für Fletschhorn-Kletterer zugänglich.