30 unverzichtbare Dinge für eine komfortable Wanderpackliste


hiking packing listViele erfahrene Wanderer neigen dazu, ihre Rucksäcke aus dem Gedächtnis zu packen, aber in einigen Fällen funktioniert es möglicherweise nicht. Selbst wenn Sie ein erfahrener Abenteurer sind, fällt es Ihnen möglicherweise nicht leicht, sich an alles zu erinnern, was Sie benötigen, während Sie Hunderte von Kilometern von Ihrem Haus entfernt sind.

Sie müssen sicherstellen, dass Sie eine Wanderpackliste haben

Alle wichtigen Dinge sind in Ihrem Rucksack, bevor Sie Ihr Haus verlassen. Dies erspart Ihnen viel Ärger, während Sie da draußen sind. Stellen Sie sicher, dass Sie eine ausführliche Packliste für Ihre nächste Wanderung haben.

Packmaterial

Das Packen für Wanderungen und Geschäftsreisen hat eine herausragende Eigenschaft oder Anforderung: Sie müssen den Rucksack während der gesamten Reise mitnehmen. Beachten Sie bei der Vorbereitung der Reise die drei wichtigsten Dinge:

  • Leichtgewicht - denken Sie daran: Sie werden alles auf Ihren Schultern tragen. Daher sollte jeder Artikel so leicht wie möglich sein.
  • Kompaktheit - es ist bequemer, mit einem kleinen Rucksack herumzulaufen als mit einem großen.
  • Austauschbarkeit - Je universeller Ihre Ausrüstung ist, desto weniger Dinge müssen Sie mitnehmen.
  • Nachfolgend finden Sie 30 nicht zu vergessende Wanderausrüstungsteile für ein angenehmes Erlebnis.

1. Wanderrucksack

Es ist nicht bequem, mit einer Reisetasche auf Rädern oder einer Menge Plastiktüten zu wandern, oder? Sie benötigen einen hochwertigen Rucksack, der Ihrem Reisestil entspricht.

Wenn es um Größe geht, können Sie für Sommerwanderungen einen 35- bis 45-Liter-Rucksack nehmen. Je kälter das Wetter, desto massiver der Rucksack, den Sie benötigen. Es ist also besser, einen 50-60-Liter-Rucksack für Ihre erste Wanderung mitzunehmen. Normalerweise bevorzugen erstmalige Wanderer Taschen, die groß genug sind, weil sie leichter zu packen sind.

2. Schlafsack

Glücklicherweise gibt es heutzutage viele leichte und kompakte Schlafsäcke in den Ausrüstungsgeschäften. Sie müssen sich nur für einen entscheiden, basierend auf dem Temperaturbereich in dem Bereich, auf den Sie zusteuern. Überschätzen Sie nicht die Tageshitze, da sie nachts um 10-15 Grad niedriger sein kann.

Beachten Sie, dass für die Packliste für Sommer- und Winterwanderungen unterschiedliche Schlafsäcke erforderlich sind. Die meisten Wanderfreunde halten mindestens zwei für jede Jahreszeit.

3. Isomatte

Es ist wichtig, eine hochwertige Isomatte zu haben. Wenn die Matte Ihren Abmessungen entspricht und weich genug ist, führt ein angenehmer Schlaf zu einer angenehmen Reise.

Sie können sich für Schaum und aufgeblasene Pads entscheiden, diese unterscheiden sich jedoch durch Preis und Eigenschaften. Aufgeblasene Isomatten sind zwar praktisch, sehr kompakt und schützen Sie vor Kälte. Seien Sie vorsichtig mit ihnen. Da es leicht ist, aufgeblasene Matten mit scharfen Steinen zu durchbohren, müssen Sie Ihren Schlafplatz sorgfältig auswählen. Im Allgemeinen sind aufgeblasene Isomatten perfekt für schneebedeckte und grasbewachsene Oberflächen.

4. Zelt

Ihr Zelt ist Ihr Schutz für die Dauer der Wanderung, was bedeutet, dass das Zelt sicher und wasserdicht sein muss.

Natürlich können Sie das Zelt mit Ihren Wanderfreunden teilen. Während ein 2-Personen-Zelt hervorragend für ein romantisches Paar geeignet ist, eignen sich größere Zelte hervorragend, wenn Sie eine Gruppe von Wanderern unterbringen möchten.

hiking checklist infographic

5. Wanderschuhe

Gehen Sie keine Kompromisse bei der Qualität Ihrer Wanderschuhe ein. Unbequeme Schuhe können Schwielen an Ihren Füßen verursachen, die Ihre Reise ruinieren.

Sie sollten es ernst meinen, wenn Sie ein Paar Trekkingschuhe wählen. Idealerweise müssen sie hoch und dicht sein, eine gummierte Nase und eine starke Knöchelfixierung aufweisen. Ein Paar Turnschuhe ist eine gute Wahl für eine Wochenendwanderung.

6. Sandalen oder Flip Flops

Es ist besser, beim Wandern ein Paar offene Schuhe zu haben. Sie können Ihre Füße nach einem langen, anstrengenden Spaziergang erfrischen. Sie können sie auch beim Waldduschen anziehen.

Sandalen werden in der warmen Jahreszeit Flip-Flops vorgezogen, da Sie sie tragen können, wenn der Weg nicht zu steil ist. Flip-Flops sind jedoch leichter und nehmen weniger Platz in Ihrem Rucksack ein.

7. Bequeme Socken

Unterschätzen Sie nicht die Bedeutung von Socken. Es wird empfohlen, langlebige Trekkingschuhe zu kaufen, die Ihre Füße vor unerwünschten Schwielen schützen.

Nehmen Sie zusammen mit normalen Socken ein Paar Wolle, um Ihre Füße abends aufzuwärmen.

8. Unterwäsche

Bequeme Unterwäsche sorgt für eine leichte Wanderung. Im Idealfall ist ein Zeichen für gute Unterwäsche, dass Sie sie nicht an sich spüren. Zögern Sie nicht, eine Thermo-Unterwäsche mitzunehmen, damit Sie nachts gut schlafen können.

9. T-Shirts

Am besten packen Sie mindestens 2-3 T-Shirts für die gesamte Reise. Synthetische T-Shirts eignen sich zum Wandern, während Baumwoll-T-Shirts nachts am bequemsten zum Schlafen geeignet sind.

10. Warme Kleidung

Tagsüber und nachts kann es zu erheblichen Temperaturunterschieden kommen. Der Temperaturunterschied ist so groß, dass Sie sich nachts erkälten können, wenn Sie am Nachmittag einen Sonnenbrand bekommen, es sei denn, Sie ziehen warme Kleidung an.

Überprüfen Sie vorher die Wettervorhersage. Sie benötigen wahrscheinlich zusätzlich zu Mantel und Hose eine warme Mütze, einen Schal und ein Paar Handschuhe.

11. Trekkinghose

Trekkinghosen sollten Ihren Körper nicht quetschen, wenn Sie sich bewegen. Außerdem sollte die Hose aus einem strapazierfähigen Material wie Nylon oder Elasthan bestehen. Qualitativ hochwertige, bequeme Hosen werden Ihnen viele Jahre lang dienen. Fügen Sie es Ihrer Wanderpackliste hinzu.

12. Membranmantel

Eine Jacke ist ein Muss in jedem Wanderrucksack. Auch wenn es im Tal nicht kalt ist, sind die Bergkämme normalerweise ziemlich windig. Ein winddichter Mantel kann Sie vor vielen unerwünschten Folgen bewahren.

Wenn Ihre Jacke sowohl wind- als auch wasserdicht ist, kann sie ein großer Lebensretter sein. Außerdem muss der Mantel Luft durchlassen und leicht sein. Verwenden Sie beim Wandern am besten eine Membranjacke.

13. Kopfbedeckung

Mützen und Bandanas schützen Wanderer vor Sonnenbrand, Wind und leichtem Regen. Mützen mit Visier eignen sich jedoch am besten zum Wandern, da sie sowohl Ihr Gesicht als auch Ihren Kopf schützen.

14. Regenschutz

Regen ist in den Bergen ziemlich häufig, daher ist es eine gute Idee, eine Regenhülle im Rucksack zu haben. Idealerweise sollten Sie zwei Regenhüllen mitnehmen: eine für Sie und die andere für Ihren Rucksack.

15. Scheinwerfer

Ein Scheinwerfer ist abends äußerst wertvoll. Es gibt keine Möglichkeit, nach dem Weg zu suchen, wenn Sie verloren sind oder wenn Sie in Ihrem Zelt nach etwas suchen müssen, wenn Sie keinen Zugang zu einer zuverlässigen Taschenlampe haben. Verlassen Sie sich nicht auf die Lampe Ihres Mobilgeräts - sie kann nicht viel Licht ausstrahlen und verbraucht viel Batteriestrom. Stattdessen ist es viel besser, mehr Batterien für Ihren Scheinwerfer mitzunehmen.

Hiking Packing List gear drawing line art16. Sonnencreme & Sonnenbrille

Achten Sie beim Wandern auf die Sonne. In den Bergen ist es viel gefährlicher, daher müssen Sie Ihren Körper und Ihre Augen vor den übermäßigen ultravioletten Sonnenstrahlen schützen.

Um auf der sicheren Seite zu sein, tragen Sie etwas Sonnenschutzmittel mit einem hohen Sonnenschutzfaktor auf Ihre Nase und andere offene Bereiche Ihres Körpers auf.

17. Erste-Hilfe-Kasten

Ein Erste-Hilfe-Kasten ist eines der wichtigsten Dinge für Outdoor-Aktivitäten. Aufgrund der Komplexität Ihrer Wanderung kann Ihnen und Ihren Begleitern alles passieren.

Wenn Sie Hilfe benötigen, können Sie einen erfahrenen Wanderer bitten, Ihnen bei der Vorbereitung eines Erste-Hilfe-Sets für Ihre Reise zu helfen. Ein Erste-Hilfe-Kasten reicht jedoch aus. Sie sollten lernen, jeden Gegenstand im Kit zu verwenden.

18. Rucksackofen

Kamine sind auf den meisten Wanderrouten nicht erlaubt. Vergessen Sie also nicht, einen kompakten Ofen auf Ihrer Liste zu erwähnen. Es gibt zwei Haupttypen von Rucksacköfen - einer wird mit Gas und der andere mit Benzin betrieben.

Einerseits sind Gasherde bequemer und erfordern keine zusätzliche Reinigung. Andererseits ist Gas teurer und in Flugzeugen nicht erlaubt.

19. Teller, Tassen, Besteck

Wenn Sie einen Rucksackofen tragen möchten, benötigen Sie natürlich auch andere Gegenstände wie Teller, Tassen und Besteck, um nur einige zu nennen. Kunststoff und Metall sind gleichermaßen gute Materialien zum Herumtragen und Essen.

Lernen Sie die leckersten Rezepte für Wanderer kennen und genießen Sie jede Mahlzeit wie zu Hause!

20. Dokument

Natürlich sollten Sie Ihre Dokumente immer bei sich haben, insbesondere Ihren Personalausweis und Ihren Reisepass. Wenn etwas Schlimmes passiert, helfen Ihnen die Dokumente, Sie zu identifizieren, damit Sie so schnell wie möglich Hilfe erhalten, die Sie benötigen.

Wenn Sie sich auf eine Wanderung im Ausland vorbereiten, vergessen Sie nicht, die Liste der wichtigsten Dokumente und Visabestimmungen zu überprüfen.

21. Geld

Offensichtlich können Sie in der Wildnis nichts kaufen, sodass Sie unabhängig sind, solange Sie nicht in der Nähe von Geschäften und Läden sind. Auf dem Weg zum Wanderweg, auf Campingplätzen und nach der Wanderung benötigen Sie möglicherweise Bargeld. Abgesehen von einer Kreditkarte ist es daher eine gute Idee, für den Notfall zusätzliches Bargeld aufzubewahren.

22. Telefon

Obwohl Wandern als Flucht im Freien betrachtet wird, müssen Sie möglicherweise wichtige Anrufe tätigen oder empfangen. Ihre Freunde und Verwandten möchten Sie wahrscheinlich von Zeit zu Zeit anrufen, um sicherzustellen, dass es Ihnen gut geht. Schalten Sie Ihr Telefon mindestens alle paar Tage ein, um die Welt wissen zu lassen, dass alles in Ordnung ist.

23. Kamera

Wir wetten, Sie werden von der Märchenlandschaft entlang Ihres Wanderwegs begeistert sein. Das ist der Grund, warum du ins Freie gehst, oder? Sie können Tonnen von atemberaubenden Aufnahmen machen, und eine davon kann ein ideales Profilbild für Ihre Social-Media-Konten erstellen.

Es wird empfohlen, eine Action-Kamera wie GoPro oder Xiaomi zu verwenden. Die Qualität von Aufnahmen und Videos mit Action-Kameras ist gut genug, es sei denn, Sie sind ein professioneller Fotograf.

mountain dusk24. Ein großartiges Buch

Gute Bücher können deine besten Freunde beim Wandern sein. Sie können Ihnen helfen, Abkürzungen zu nehmen und Zeit zu sparen. Darüber hinaus beschäftigen Sie sich mit Geschichtenbüchern, wenn Sie nachts unterwegs sind, und es fällt Ihnen schwer, einzuschlafen. Mit einem spannenden und abenteuerlichen Buch wird Ihre Wanderung doppelt so spektakulär.

Wandertipp: Speichern Sie Bücher oder Romane in Form von PDFs auf Ihrem Handy, wenn der Akku Ihres Telefons lange genug hält, um Sie beim Lesen dieser Bücher zu unterstützen. Das spart Gewicht und Platz in Ihrem Rucksack.

25. Trekkingstöcke

Trekkingstöcke sind beim Wandern sehr wünschenswert. Sie unterstützen Ihren Körper beim Klettern auf Steinen oder beim Abstieg auf einem rutschigen Grasweg nach dem Regen.

Bevor die Trekkingstöcke in Ausrüstungsgeschäften weit verbreitet wurden, gingen Touristen mit natürlichen Trekkingstöcken spazieren. Jeder bequeme Stock oder Ast eines Baumes, den Sie im Wald finden, kann Ihre Unterstützung werden, aber professionelle Trekkingstöcke machen Ihr Wandererlebnis viel komfortabler.

26. Sonnenbrille

Wenn es um Sonnenbrillen geht, sollten Sie wissen, dass sie wirklich wichtig sind, wenn Sie auf einem Gletscher laufen. Auch Sonnenbrillen sind an einem sonnigen Tag nützlich. Nehmen Sie nur Sonnenbrillen mit, die keine ultravioletten Strahlen verpassen. Das Tragen einer billigen Brille nützt nichts, da sie Ihre Augen nicht vor den ultravioletten Sonnenstrahlen schützt.

27. Wasserdichte Taschen

Jeder Regenschutz könnte bei starkem Regen einige Tröpfchen übersehen. In diesem Fall kann eine wasserdichte Tasche praktisch sein. Bewahren Sie Ihren Schlafsack in einem undurchlässigen Bereich des Rucksacks auf und nehmen Sie einen anderen für Ihre Kleidung.

Auch Plastiktüten sind beim Wandern immer hilfreich. Sie kosten fast nichts und können Ihre Sachen vor Nässe schützen. Nehmen Sie ein paar Ersatztaschen mit, falls eine kaputt ist.

28. Persönliche Hygiene

Wo immer Sie hingehen, ist es wichtig, die richtige persönliche Hygiene zu beachten. Sie können nicht auf Seife, Zahnpasta, Shampoo, Feuchttücher und Toilettenpapier verzichten. Aber nimm nur den Betrag, der für die Reise notwendig ist; Andernfalls tragen Sie übermäßiges Gewicht.

Wandertipp: Wenn Sie mit Freunden wandern, können Sie einige Ihrer persönlichen Hygieneprodukte mit dem gesamten Wanderteam teilen.

29. Flaschen Wasser

Beim Wandern müssen täglich mindestens 3 Liter Wasser getrunken werden. Normalerweise ist auf Wanderwegen nicht immer Wasser verfügbar, daher reicht eine 1-1,5-Liter-Flasche Wasser aus, um Sie in der Sommerhitze mit Feuchtigkeit zu versorgen. Wenn Sie Durst haben, halten Sie eine Weile inne und trinken Sie aus der Flasche.

Übrigens können Sie Ihre Flasche jederzeit aus einer kleinen Quelle in der Nähe nachfüllen, während Sie im Wald spazieren gehen.

30. Leichte Spiele

Unterhaltsame Spiele können ein Team wie kein anderes vereinen. Vergessen Sie beim Wandern mit ein paar Freunden nicht, an aufregende Aktivitäten zu denken oder sogar Spiele mitzunehmen. Wie wähle ich diese Spiele aus? Sie können jedes Spiel mitnehmen, solange es leicht, wasserdicht und unterhaltsam ist.

Beachten Sie, dass diese Packliste für einfache bis mittelschwere Wandertouren geeignet ist. Wenn Sie eine Wanderung unternehmen möchten, bei der Sie auf schneebedeckte Gipfel klettern müssen, benötigen Sie natürlich eine ernsthafte Ausrüstung. Zögern Sie also nicht, Ihre Sachen mit erfahrenen Kletterern zu besprechen und die Ausrüstung für Ihre Reise zu verbessern.

Mach dich bereit. Pack deine Sachen. Wandern gehen!