Bietschhorn


Fakten über Bietschhorn.

Das Bietschhorn ist der markante Berg an der Nordseite des Rhonetals direkt bei Lötschental. Stehend auf 3934m über dem Meeresspiegel. Einige Wanderer empfehlen diesen Berg erst, nachdem sie genügend Erfahrung in den Alpen gesammelt haben. Als würde man die Runde machen Jungfrau, Mönch und Eiger beziehungsweise. Die genannten Gipfel gehören zu den am nächsten gelegenen. Sie sind auch vom Gipfel selbst aus zu sehen, damit die Alpenfans sie genießen können.

Wie komme ich zum Gipfel des Bietschhorns?

Der beste Ausgangspunkt ist Bern, wenn Sie aus dem Norden kommen. Beginnen Sie in Brig, wenn Sie aus dem Süden kommen. In jedem Fall steigen Sie in einen Zug nach Goppenstein. Nehmen Sie den Bus nach Blatten. Von hier aus gehen Sie zur Bietschhornhütte. Das Gehen dauert ungefähr dreieinhalb Stunden. Die Wege haben Schilder und Markierungen, die Sie führen. Halten Sie an der Hütte an, um sich auf den Aufstieg zum Gipfel vorzubereiten.

Was erwartet Sie auf dem Gipfel des Bietschhorns?

Die andere Alternative zum Gipfel ist die Baltschiederklause. Der Weg vom Bahnhof in Ausserberg dauert jedoch 7 Stunden. Der Weg zur Bietschhornhütte ist noch möglich. Es gibt 2 Alternativen zu Blatten wie beschrieben Hier. Sie können von Wiler oder von Ried aus starten.